Die aktuelle Ausgabe der Büchereiperspektiven „Zusammen stärker! Kooperationen von Bibliotheken“  stellt gelungene Beispiele von Kooperationen öffentlicher Bibliotheken vor.  

 

Gemeinsam mit Partnern können öffentliche Bibliotheken ihre Position stärken, ihr Angebot erweitern und neue Zielgruppen erreichen. In der aktuellen Ausgabe der Büchereiperspektiven finden Sie Beispiele gelungener Zusammenarbeit – vom Bildungs- bis zum Sozialbereich, von Kunst und Kultur bis zu neuen Medien, von Gesellschaftspolitik bis zu Bürgerbeteiligung.

 

Kooperationen machen Spaß, zeigt das Beispiel der Bibliothek Götzis, die mit Bildungseinrichtungen für alle Altersgruppen zusammenarbeitet. Dass Wissens- und Forschungsthemen die Büchereien zunehmend erobern, belegen gleich mehrere Beispiele. Auch Hacken und Roboter-Programmieren kann in der Bücherei stattfinden, so in der Zusammenarbeit der Stadtbibliothek Linz mit Open Commons Linz. Von der Partnerschaft mit dem Sozialverein Lebenshilfe profitiert die Bibliothek Hippach und Umgebung unter anderem durch erweiterte Öffnungszeiten. Die Bücherei jen.buch hat mit der Freiwilligen Feuerwehr eine brandheiße Kooperation gestartet. Und ein ganzer Ort hilft zusammen, um in Doren in Vorarlberg eine neue Bücherei als Treffpunkt zu schaffen.

 

Diese und viele weitere spannende Beispiele Sie unter www.bvoe.at/bestellservice/publikationen bestellen oder online lesen. Das E-Paper finden Sie hier: www.bvoe.at/Buechereiperspektiven.